Texte transkribieren einfach! — mit professionellem Transkriptionsservice

Studenten, die eigens geführte Interviews, aufgenommene Reden, Vorträge oder Diskussionen in eine Abschlussarbeit mit einfliessen lassen möchten, kommen nicht um das Transkribieren herum. Audiodateien Wort für Wort, Satz für Satz zu verschriftlichen kann eine anstrengende und zeitaufwändige Angelegenheit sein. Man kann sich die Arbeit zwar durch Softwareprogramme transkribieren lassen; Transkriptionsfehler sind dabei allerdings vorprogrammiert. Insbesondere dann, wenn es um schwer verständliche Aufnahmen oder um Dialekt und Mundart geht, hat künstliche Intelligenz noch immer keine Chance. Doch auch ohne Softwareunterstützung müssen Sie Ihre Aufnahmen nicht manuell abtippen. Wir Schreiben kann Sie dabei unterstützen.

Wir transkribieren — Sie sparen Zeit und Ressourcen!
Preisrechner
Qualitätslevel
Seiten
Die angezeigte Preiskalkulation dient zur Vermittlung einer groben Preisvorstellung. Ein individuelles & unverbindliches Preisangebot erhalten Sie innerhalb weniger Stunden unten das verlinkte Anfrageformular, per Mail oder Telefon.
berechneter Preis18.19inkl. MwSt.
INHALTSVERZEICHNIS

Transkription für die Abschlussarbeit

Nicht selten kommt es vor, dass Abschlussarbeiten auch Interviews beinhalten. Diese müssen der Arbeit selbstverständlich als Transkripte und nicht als Audio- oder Videodateien beigefügt werden. Um die Informationen aus dem Interview überhaupt nutzen zu können, bedarf es zunächst also erst einmal einer Transkription in Form eines Textes. Bereits bei der Auswertung von Interviews ist es hilfreich, den Inhalt in schriftlicher Form vorliegen zu haben, wodurch es sich lohnt, die Transkription zeitnah nach dem Interview durchzuführen. Bei einer Abschlussarbeit wie einer Bachelorarbeit ist es unabdingbar, dass die Transkription wissenschaftlich durchgeführt wird.

Transkription des Interviews: Beispiel

Ein transkribiertes Interview kann beispielsweise wie folgt aussehen:

Interviewpartner: Urs Baumann, Dr. Klaus Moser
Datum: 21.04.2021 15:30
Ort: Botanischer Garten der Universität Basel

Interviewer: Vielen Dank dafür, dass Sie sich bei diesem wunderschönen Wetter die Zeit genommen haben.
#00:00:06#
Urs Baumann: Merci für die Einladung.
#00:00:09#
Dr. Klaus Moser: Gerne. Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen kann.
#00:00:14#
I: Das hoffe ich allerdings auch (lacht). Meine Abschlussarbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Windrädern auf thermodynamische Prozesse und dem Einfluss auf das Mikroklima im deutschsprachigen Raum. Was können Sie mir als Fachmann zu dieser Thematik sagen?
#00:00:29#
Dr. KM:
Nun, es liegen unterschiedliche Untersuchungen vor, die teilweise zu gegensätzlichen Ergebnissen kommen. Nach meiner Analyse der…

 

Wer im Rahmen seiner Abschlussarbeit ein Interview transkribieren will, sollte in jedem Fall mit dem betreuenden Professor absprechen, ob bestimmte Vorgaben bei der Transkription eingehalten werden müssen.

Ihre Vorteile einer Transkription bei WirSchreiben

Interviews transkribieren zu lassen, anstatt sie selbst zu transkribieren, kann aus unterschiedlichen Gründen eine gute, manchmal auch eine notwendige Entscheidung sein. Als professionelle Agentur für Transkriptionen unterstützen wir Sie gerne bei dieser zeitaufwändigen Tätigkeit und sorgen für eine adäquate Umsetzung. Dabei können Sie vor allem von folgenden Vorteilen profitieren:

Extreme Zeitersparnis

Speren Sie Ihre Zeit mit WirSchreiben! Der wohl grösste Vorteil besteht in der immensen Zeitersparnis, die sich für Sie durch die externe Transkription ergibt. Diese wertvolle Zeit kann dazu genutzt werden, sich etwa auf das Schreiben der eigentlichen Abschlussarbeit zu konzentrieren oder andere wichtige Aufgaben zu erledigen. Man sollte nicht vergessen, dass die Transkription alleine einer Stunde Audiomaterial gut und gerne bis zu 6 Stunden Zeit in Anspruch nehmen kann.

Schweizerdeutsch

Dass Interviews in Dialekt und Mundart geführt werden, ist keine Seltenheit. Unsere Mitarbeiter sind daher selbstverständlich in der Lage, auch Interviews, in denen Varianten von Schweizerdeutsch gesprochen wird, fachgerecht zu transkribieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um südliches oder nördliches Berndeutsch, Zürichdeutsch, Senslerdeutsch, Baseldeutsch, Solothurnerdeutsch, Urnerdeutsch, Glarnerdeutsch, Walliserdeutsch oder St. Galler Deutsch handelt.

Einhaltung der Transkriptionsregeln

Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich mit allen gängigen Transkriptionsregeln vertraut. Ob die einfache oder erweiterte Transkription nach Dresing und Pehl oder nach der GAT 2 Methode, unsere Experten sind in der Lage die von Ihrer Hochschule verlangten Transkriptionsregeln einzuhalten und ein optimales Resultat abzuliefern.

Experten aus Erfahrung

Professionell, zuverlässig und schnell. Wenn es darum geht, perfekte Ergebnisse innerhalb kurzer Zeit zu liefern, sind wir der richtige Ansprechpartner. Durch die jahrelange Erfahrung sind unsere Mitarbeiter wahre Experten auf ihrem Gebiet. Selbstverständlich sind sie auch mit dem wissenschaftlichen Arbeiten vertraut.

Wir transkribieren:

  • Interviews
  • Reden
  • Diktate
  • Konferenzen
  • Vorträge
  • Gruppendiskussionen
  • Werbevideos
  • Firmenpräsentationen
  • Produktvideos
  • und mehr.

Allgemeine Transkriptionsregeln für Interviews, Gruppengespräche und Reden

Es gibt zwar keine einheitliche Regel, ähnlich wie auch Prüfungsordnungen können die Anforderungen an eine wissenschaftliche Abschrift von Universität zu Universität oder in einzelnen Fachbereichen unterschiedlich ausfallen. Dennoch gibt es fünf allgemeine Tipps, an die man sich beim Transkribieren halten sollte:

  1. Der oder die Interviewpartner, das genaue Datum sowie der Ort des Interviews sollten vor dem eigentlichen Transkript genannt werden.
  2. Alle involvierten Sprechenden müssen klar voneinander zu unterscheiden sein. Dazu bieten sich, sofern ein Name nicht ausgeschrieben werden sollen, eindeutige Bezeichnungen an, etwa Person A, Person B, etc. oder auch I für Interviewer und A für antwortende Person.
  3. Alle gesprochenen Wörter sind wörtlich und in Gänze zu verschriftlichen. Neben der reinen Sprache werden auch auffällige Geräusche wie Klatschen, Lachen oder Räuspern mit in das Transkript übernommen. Sämtliche Angaben müssen natürlich stimmen.
  4. Um besser aus der Abschlussarbeit beigefügten Interviews zitieren zu können, empfiehlt es sich die einzelnen Zeiten des Transkripts zu nummerieren.
  5. Zeitmarkierungen helfen zusätzlich bei der Orientierung und dabei, einzelne Abschnitte besser wiederzufinden.

FAQ

Was ist transkribieren?
Transkribieren bedeutet in der Linguistik letztlich nichts anderes als übertragen oder umwandeln. Dies kann sowohl die Transkription von Tonaufnahmen oder bewegtem Bild in Textform als auch die Transkription von Text in eine Audiodatei sein. Die Textversion einer Audiodatei nennt man Transkript.
Wofür muss man transkribieren?
Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die eine Transkription erforderlich machen. In allen Fällen stellen Transkripte eine schriftliche Dokumentation des Gesagten dar.
Wer kann mich beim Transkribieren unterstützen?
Als spezialisierte Agentur können Sie auf unsere Hilfe zählen. Wir sind in der Lage Audiodateien jeglicher Art professionell und zuverlässig zu transkribieren. Ob Interviews, Reden, Vorträge oder eine Gruppendiskussion, unsere Mitarbeiter verfügen über jahrelange Erfahrung im Bereich Transkription und sind mit gängigen Transkriptionsregeln sowie schweizerdeutschen Besonderheiten bestens vertraut.
Wie viel kostet es, die Audiodateien transkribieren zu lassen?
Die genauen Kosten für die Transkription einer Audiodatei werden von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst und liegen selbstverständlich um so höher, je aufwändiger die Bearbeitung ist. Sofern die Aufnahme schlecht verständlich ist, Zwischenrufe, Pausen oder Ähnliches auftauchen und die Bearbeitung erschweren, muss mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden. Die exakten Kosten können Sie mithilfe unseres Preiskalkulators berechnen.
Wie lange dauert das Transkribieren?
Transkribieren ist in der Regel ein sehr zeitaufwändiger Prozess und wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Das Transkribieren eines 60-minütigen Interviews dauert bei normaler Sprechgeschwindigkeit und ohne Störfaktoren ca. 4-6 Stunden.
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Mathilda Sussman
Teamleiterin
phone +41446880244